Kassodbaum-Blätter

Wichtige asiatische Zutaten (K)

Kassodbaum-Blätter

Der Kassodbaum (Senna siamea), auch bekannt als “Siamesische Kassia”, “Thai Senna”, “Kassodenbaum” oder “Kassiabaum”, ist eine Hülsenfrucht aus der Unterfamilie der Johannisbrotgewächse (Caesalpinioideae). Es handelt sich um einen mittelgroßen, immergrünen Baum mit gelben Blüten, der bis zu 18 m hoch wird. Dieser stammt aus Süd- und Südostasien, seine genaue Herkunft ist jedoch nicht bestimmt.

In Thailand nennt man die Pflanze “Khilek” (ขี้เหล็ก ), in Myanmar “Mezali” (မယ်ဇလီ), in Vietnam “Muồng đen” und in Laos “Ki Lak” (ຂີ້ເຫຼັກ). Im englischen Sprachraum findet man die Bezeichnungen “Siamese cassia”, “Cassod tree”, “Cassia tree” oder “Cassia leaves” wenn nur die Blätter gemeint sind.

Die Blätter, Knospen und Samen des Kassodbaums sind essbar, müssen aber vorher abgekocht werden und das Wasser abgeschüttet werden, damit die enthaltenen Bitterstoffe verloren gehen. In der thailändischen Küche werden hauptsächlich die Blätter verwendet, in der burmesischen Küche jedoch auch die jungen Knospen.

Eines der bekanntesten thailändischen Gerichte mit den Blättern dürfte “Gaeng Khilek” (แกงขี้เหล็ก ) sein. Dies ist Curry, das es in sehr vielen regionalen Variationen gibt. So kennt man es in Süd-, Zentral- und Nordthailand mit Kokosmilch und Fisch oder Fleisch als Einlage, während das Gericht im Isaan eher als “Kräutersuppe” ohne Kokosmilch bezeichnet werden kann.

Vorgekochte Blätter

Meines Wissens sind bei uns nur vorgekochte Kassodbaum-Blätter erhältlich, die dann meist eingelegt in Lake im Glas oder in der Dose angeboten werden. Du findest diese in gut sortierten asiatischen Supermärkten im Konservenregal, oft mit der Aufschrift “Khilek Leaves in Brine” versehen.

Vorgekochte Kassodbaum-Blätter
Vorgekochte Kassodbaum-Blätter
Eingelegte Kassodbaum-Blätter im Glas
Eingelegte Kassodbaum-Blätter im Glas

Verwendung