Mein Tagebuch (Juli 2024)

Die kulinarischen Abenteuer des Reiskochs

Pad Dok Ga Prau Mhu Sap (20.07.)

Heute Mittag habe ich ein thailändisches Pad Dok Ga Prau Mhu Sap (ผัดดอกกะเพราหมูสับ ) mit Hackfleisch und Blüten des heiligen Basilikums zubereitet. Die Blüten habe ich in unserem kleinen Kräutergarten geerntet.

Pad Dok Ga Prau Mhu Sap
Pad Dok Ga Prau Mhu Sapu

Yam Dok Son (19.07.)

Heute Abend habe ich einen thailändischen Yam Dok Son (ยำดอกโสน ) mit den Blüten der Gelben Sesbania, Hähnchenfleisch, Garnelen sowie zerstoßenen Erdnüssen zubereitet.

Yam Dok Son
Yam Dok Son

Khao Soi beim Wandern (19.07.)

Bei meiner Wanderung von Malterdingen nach Emmendingen bin ich heute im Restaurant Chada Thai in Malterdingen eingekehrt und hatte dort ein sehr leckeres “Khao Soi Gai”. Dieses nordthailändische Nudelcurry ist das Spezialgericht für Juli und steht normalerweise nicht auf der Speisekarte.

Khao Soi Gai
Khao Soi Gai
Thai Eistee im Garten
Thai Eistee im Garten
Tisch im Garten
Tisch im Garten

Gaeng Som Gung Dok Son (18.07.)

In der Mittagspause gab es heute ein thailändisches “Gaeng Som Gung Dok Son” (แกงส้มกุ้งดอกโสน ), ein sauer-scharfes Curry mit Garnelen und Blüten der Gelben Sesbania. Als Beilage dazu gab es ein Omelett, das ebenfalls diese essbaren gelben Blüten enthielt.

Gaeng Som Gung Dok Son
Gaeng Som Gung Dok Son
Khai Djiau Dok Son
Khai Djiau Dok Son

Phra Ram Long Song (17.07.)

Heute Mittag gab es das thailändische Gericht Phra Ram Long Song (พระรามลงสรง ) oder “Badender König Rama” mit Hähnchenfleisch, Spinat und einer Erdnusssoße mit Reis als Beilage.

Phra Ram Long Song
Phra Ram Long Song

Spießiger Abend (16.07.)

Heute Abend habe ich verschiedene thailändische Spieße mit Schweinefleisch und Tintenfisch auf unserem neuen japanischen Konro-Grill zubereitet. Es gab Mhu Ping (หมูปิ้ง ), Mhu Sate (หมูสะเต๊ะ ) und Plaa Muek Ping (ปลาหมึกปิ้ง ) sowie gebratenen Spinat und passende Dips.

Grill
Grill
Spieße
Spieße
Mhu Ping
Mhu Ping
Plaa Muek Ping
Plaa Muek Ping
Mhu Sate
Mhu Sate

Pad Pak Choi Tao Djiau (16.07.)

Heute Mittag gab es ein schnelles thailändisches Pad Pak Choi Tao Djiau (ผัดผักฉ่อยเต้าเจี้ยว ) mit Pak Choi und gelber Bohnenpaste nach einem Rezept aus dem Buch Sabai von Hot Thai Kitchen.

Pad Pak Choi Tao Djiau
Pad Pak Choi Tao Djiau

Khua Kling Nuea (15.07.)

Nach einer Kochpause gab es heute Mittag ein scharfes, südthailändisches Khua Kling Nuea (คั่วกลิ้งเนื้อ ) mit Jasmin Reis als Beilage.

Khua Kling Nuea
Khua Kling Nuea

Gai Sate (13.07.)

Heute Abend haben wir unseren japanischen Konro-Grill mit thailändischen Gai Sate (ไก่สะเต๊ะ ) Spießen eingweiht. Als Beilage dazu gab es noch einen scharfen Tam Thua Fak Yao (ตำถั่วฝักยาว ) aus dem Isaan.

Gai Sate
Gai Sate
Spieße auf dem Grill
Spieße auf dem Grill
Tam Thua
Tam Thua

Thai Kräutergarten (09.07.)

Es wächst und gedeiht gerade prächtig in meinem kleinen Thai Kräutergarten im fahrbaren Hochbeet. Von links nach rechts: Minze, Bai Gaprau, Zitronengras, Bai Maenglak und zweimal Bai Horapa.

Thai Kräutergarten
Thai Kräutergarten

Boeuf Bourguignon (06.07.)

Am zweiten Abend in Cluny gehen wir noch mal in der “Brasserie du Nord” essen. Diesmal esse ich dort das “Boeuf Bourguignon” und Anne eine “Quiche Lorraine”.

Boeuf Bourguignon
Boeuf Bourguignon

Brasserie du Nord (05.07.)

Nach einer Erkundungstour der Altstadt kehren wir in Cluny in der “Brasserie du Nord” zum Abendessen ein. Als Vorspeise gibt es für uns beide Weinbergschnecken. Als Hauptgericht wählte Anne das Tartare de Boeuf" und ich das “Filet de Taureau”.

Escargots
Escargots
Filet De Taureau
Filet De Taureau
Tatare
Tatare

Yam Sai Ua (03.07.)

Die restliche Sai Ua habe ich heute abend in einem “Yam Sai Ua” verarbeitet. Einen Yam Salat kann man aus allem machen.

Yam Sai Ua
Yam Sai Ua

Rad Na Mangsawirat (03.07.)

Heute Mittag gab es ein vegetarisches Sen Yai Rad Na (เส้นใหญ่ราดหน้า ) mit Bluemkohl, Pak Choi und Enokipilzen. Dieses habe ich wieder auf breiten Sen Yai aus Reispapier serviert.

Rad Na Mangsawirat
Rad Na Mangsawirat

Yam Hed und Sai Ua (02.07.)

Heute Abend habe ich die nordthailändische Sai Ua Wurst von Yak Thai zubereitet, die ich auf dem Thailand Festival in Herbolzheim mitgenommen hatte. Als Beilage dazu gab es noch einen Yam Hed Mhu Sap mit Shimeji Pilzen.

Yam Hed und Sai Ua
Yam Hed und Sai Ua
Sai Ua
Sai Ua
Yam Hed
Yam Hed

Pad Tam Lueng Mhu Sap (02.07.)

Heute Mittag gab es ein schnelles Pad Pak Tam Lueng Mhu Sap bei dem ich die Tindola-Blätter mal wieder durch jungen Blattspinat ersetzt habe. Dazu gab es Reis und ein Spiegelei, das hervorragend zu diesem Gericht passte.

Pad Tam Lueng Mhu Sap
Pad Tam Lueng Mhu Sap

Som Tam und Gai Yang (01.07.)

Heute Abend habe ich die beiden übrigen Pollo Fino als thailändisches Gai Yang aus dem Wok zubereitet. Als Beilage gab es noch einen Zucchini Som Tam.

Som Tam und Gai Yang
Som Tam und Gai Yang
Som Tam
Som Tam

Gai Ban Thod Gluea (01.07.)

In der ersten Mittagspause im Juli gab es heute thailändisches Gai Ban Thod Gluea (ไก่บ้านทอดเกลือ ) mit Pollo Fino nach einem Rezept aus Thailand - Das Kochbuch.

Gai Ban Thod Gluea
Gai Ban Thod Gluea