Mein Tagebuch (Okt. 2023)

Die kulinarischen Abenteuer des Reiskochs

Adobo mit Hähnchenkeulen (31.10.)

Heute Abend habe ich Adobo mit Chorizo und Hähnchenkeulen zubereitet. Dieses Eintopfgericht von den Philippinen schlägt die Brücke zwischen der fetten, spanischstämmigen Knoblauchwurst und asiatischen Zutaten wie Fisch- und Sojasoße, also lauter Dingen, die ich gerne mag. Für dieses Adobo habe ich mir noch eine Anregung aus dem Großen Buch der asiatischen Küche geholt und Annatto Samen in der Gewürzmischung verwendet, um dem Gericht eine satte dunkelrote Farbe zu verleihen.

Adobo
Adobo
Chorizo anbraten
Chorizo anbraten
Gewürze
Gewürze
Hähnchenkeulen anbraten
Hähnchenkeulen anbraten

Gaeng Khae (27.10.)

Da meine Bai Chaplu Pflanze einzelne Blätter abgeworfen hat, kam ich auf die Idee, damit mal wieder ein nordthailändisches “Gaeng Khae” (แกงแค) zuzubereiten. “Khae” ist der in Nordthailand gebräuchliche Name für “Chaplu” und gibt diesem Currygericht seinen Namen. Glücklicherweise habe ich Spareribs und Europagras bekommen und hatte noch etwas Makhwaen übrig. So konnte ich das Rezept von Ying nachkochen und dieses leckere Gericht zum Abendessen servieren.

Gaeng Khae
Gaeng Khae

Nam Prik Ong mit Reisnudeln (27.10.)

Heute Mittag gab es die Reste vom Nam Prik Ong zusammen mit Reisnudeln. Das Ganze habe ich mit eingelegtem Tofu etwas sämiger gemacht.

Nam Prik Ong mit Reisnudeln
Nam Prik Ong mit Reisnudeln

Khao Man Gai (26.10.)

Nachdem ich heute über mehrere Stunden ein Huhn ausgekocht habe, gab es heute Abend mal wieder Khao Man Gai (ข้าวมันไก่).

Khao Man Gai
Khao Man Gai

Yam Som O (25.10.)

Da ich im asiatischen Supermarkt mal wieder eine schöne Pomelo bekommen habe, gab es heute Abend daraus einen Yam Som O mit Garnelen.

Yam Som O
Yam Som O

Nam Prik Ong (24.10.)

Heute gab es nochmal Nam Prik mit Beilagen zum Abendessen. Diesmal die vegetarische Variante eines Nam Prik Ong (น้ำพริกอ่อง) mit Hackfleischersatz auf Erbsenbasis, Tomaten und viel Thua Nao für den extra Umami-Kick. Das Alles servierte ich wieder in meinem chinesischen Snackteller.

Nam Prik Ong
Nam Prik Ong

Rad Na Mhu Hed (24.10.)

Heute Mittag gab es Rad Na Mhu (ราดหน้า) mit Schweinefleisch und verschiedenen Pilzen auf schmalen Reisnudeln.

Rad Na Mhu Hed
Rad Na Mhu Hed

Nam Prik Num (23.10.)

Heute Abend gab es rauchig-sauer-scharfen Nam Prik Num (น้ำพริกหนุ่ม) als Dip mit rohem Gemüse und Speckkrusten als Beilagen.

Nam Prik Num
Nam Prik Num

Udon Rad Na Gai (21.10.)

Heute Mittag gab es Udon-Nudeln mit Rad Na Soße nach einem Rezept für “Ba Mie Rad Na Gai” (บะหมี่ราดหน้าไก่) aus dem Buch Thailand - Das Kochbuch.

Udon Rad Na Gai
Udon Rad Na Gai

Kor Mhu Yang Jim Djau (20.10.)

Heute Mittag gab es thailändisches, gegrilltes Schweinefleisch mit scharfem Nam Djim Djau als Dip oder auf Thai “Kor Mhu Yang Jim Djau” (คอหมูย่างจิ้มแจ่ว) nach einem Rezept aus dem Buch Thailand - Das Kochbuch.

Kor Mhu Yang Jim Djau
Kor Mhu Yang Jim Djau

Pad Thai (19.10.)

Nach dem Pad Thai ohne Nudeln gestern Abend gab es heute Mittag ein “richtiges” Pad Thai mit Reisnudeln und Tamarindenpaste in der Soße.

Pad Thai
Pad Thai

Boat Noodle Soup (17.10.)

Mit Hilfe einer fertigen Paste für Boat Noodle Soup habe ich heute Morgen eine Brühe mit Suppenfleisch aufgesetzt, um in der Mittagspause eine schmackhafte “Guai Tiao Ruea” (ก๋วยเตี๋ยวเรือ) servieren zu können.

Boat Noodle Soup
Boat Noodle Soup

Geschichte

Falls du etwas mehr über diese Suppe erfahren möchtest, dann empfehle ich dir dieses Video vom generell empfehlenswerten YouTube Kanal OTR Food & History.

YouTube Video KosofTPTwiA
OTR Dokumentation

Pad Ga Prau Mhu Sap (16.10.)

Zum wieder reinkommen nach dem Urlaub und mit ziemlich leerem Kühlschrank gab es heute Mittag ein schnelles Pad Ga Prau Mhu Sap mit Spiegelei und Reis.

Pad Ga Prau Mhu Sap
Pad Ga Prau Mhu Sap

Full Spanish Breakfast (15.10.)

Am letzten Tag auf Mallorca und dem Ende meines Urlaubs auf den Balearen habe ich in meinem Hotel in Can Pastilla ausgiebig gefrühstückt, bevor ich noch einen langen Spaziergang am Strand gemacht habe.

Deftiges Fruehstuck im Hotel
Deftiges Fruehstuck im Hotel

Fünf Thai Salate (05.10.)

Um auch alle frischen Lebensmittel vor unserem Urlaub aufzubrauchen, habe ich heute Abend fünf thailändische Salate zubereitet. Den Anfang machte ein Som Tam (ส้มตำ) aus Karotten. Dazu gab es dann noch einen Nam Tok Nuea (น้ำตกเนื้อ) sowie einen Yam Gunchiang (ยำกุนเชียง), einen Yam Khai Dao (ยำไข่ดาว) und schließlich noch einen Yam Makuea Yao (ยำมะเขือยาว).

Fünt Thai Salate
Fünt Thai Salate
Karotten Som Tam
Karotten Som Tam
Nam Tok Nuea
Nam Tok Nuea
Yam Gunchiang
Yam Gunchiang
Yam Khai Dao
Yam Khai Dao
Yam Makuea Yao
Yam Makuea Yao

Zweimal Garnelen (05.10.)

Heute Mittag habe ich angefangen den Kühlschrank und das Gefrierfach vor unserem Urlaub zu leeren, so gab es zweimal Garnelen. Einmal als Chu Chee Gung (ฉู่ฉี่กุ้ง) nach einem Rezept aus dem Buch Sabai von Hot Thai Kitchen sowie “Gung Ob Wun Sen” (กุ้งอบวุ้นเส้น) nach Andy Rickers Rezept aus seinem Buch Pok Pok.

Zweimal Garnelen
Zweimal Garnelen
Chu Chee Gung
Chu Chee Gung
Gung Ob Wun Sen
Gung Ob Wun Sen

Spaghetti-Eis mit Müsli (03.10)

Nach unserer dank Sturmböen viel zu kurzen Radtour haben wir einen Halt im Eiscafé Lazzarin am Freiburger Rathausplatz gemacht. Dort hatte ich ein spannendes Spaghetti-Eis mit Müsli und Honig.

Spaghetti-Eis mit Müsli
Spaghetti-Eis mit Müsli

Nian Gao mit Rindfleisch (02.10.)

Heute Mittag gab es chinesische Reiskuchen mit Rindfleisch und Senfkohl nach einem Rezept aus dem The Woks of Life Buch. Dort findest du das Rezept für “Ayi’s Rice Cake Stir-Fry” mit Schweinefleisch auf Seite 133.

Nian Gao mit Rindfleisch
Nian Gao mit Rindfleisch