Mein Tagebuch (Sep. 2023)

Die kulinarischen Abenteuer des Reiskochs

Nam Ya und Yam Plaa Muek (29.09.)

Zum Abendessen nach einer langen Fahrradtour gab es heute Abend ein thailändiches Nam Ya Curry (น้ำยา) mit Thunfisch aus der Dose auf Reisnudeln und dazu einen Yam Plaa Muek (ยำปลาหมึก) Salat aus Tintenfisch-Armen.

Nam Ya und Yam Plaa Muek
Nam Ya und Yam Plaa Muek
Nam Ya Plaa Tuna
Nam Ya Plaa Tuna

Gaeng Khiau Wan Gunchiang (29.09.)

Heute Mittag gab es ein einfaches grünes Thai Curry mit mit Gunchiang Wurst und Thai-Auberginen.

Gaeng Khiau Wan Gunchiang
Gaeng Khiau Wan Gunchiang

Zwei Thai Salate (28.09.)

Heute Abend habe ich einen scharfen südthailändischen “Kho Yao Noi Salat” mit getrockneten Sardellen, Orangenstücken und Gurke nach einem Rezept aus der Facebookgruppe Thailändische Rezepte zubereitet. Als Kontrast dazu gab es noch einen nordthailändischen Cha Khao Griap (ชาข้าวเกรียบ) Salat aus Reispapier mit schwarzem Sesam, Schlangenbohnen, Chilipaste sowie Fischsoße aus dem Buch Thailand - Das Kochbuch.

Zwei Salate
Zwei Salate
Kho Yao Noi Salat
Kho Yao Noi Salat
Cha Khao Griap
Cha Khao Griap

Pad Mama Gunchiang (28.09.)

In der Mittagspause hatte ich heute nicht viel besonsders viel Zeit, daher gab es thailändisches “Pad Mama Gunchiang” (ผัดมาม่ากุนเชียง). Das sind schnelle gebratene Mama Instant Nudeln mit Gunchiang Wurst und Schlangenbohnen.

Pad Mama Gunchiang
Pad Mama Gunchiang

Gaeng Phed Mhu (27.09.)

Nach den vielen Ausflügen in die Küche des Isaans in den letzten Tagen, gab es haute Mittag mal wieder ein “simples” rotes Curry mit Schweinefleisch und Schlangenbohnen aus Zentralthailand.

Gaeng Phed Mhu
Gaeng Phed Mhu

Sup Nor Mai und Nam Prik (25.09.)

Heute Abend habe ich einen Sup Nor Mai (ซุปหน่อไม้หมู) Salat mit Bambussprossen und Schweinefleisch zubereitet, wie ich ihn das erste Mal auf dem Thai Food Festival in Mannheim hatte. Dazu habe ich noch die drei Nam Prik Sorten aus dem zweiten Probierpaket von Yak Thai verköstigt. Dabei musste ich wieder mal feststellen, dass ich mit trockenem Nam Prik einfach weniger anfangen kann.

Sup Nor Mai und Nam Prik
Sup Nor Mai und Nam Prik
Sup Nor Mai Mhu
Sup Nor Mai Mhu
Nam Prik
Nam Prik

Pad Fak Tong (25.09.)

Aus dem übrigen Hokaido-Kürbis habe ich heute Mittag Pad Fak Tong (ผัดฟักทอง) mit Ei und dem violetten Thai-Basilikum zubereitet.

Pad Fak Tong
Pad Fak Tong

Suppe aus Resten (24.09.)

Heute Mittag habe ich aus den Resten der “Phở Bo Hanoi” und der “Gaeng Hed” aus dem Isaan eine gehaltvolle und leckere Suppe gezaubert.

Suppe aus Resten
Suppe aus Resten

Nam Djim Gratiam und Sup Nor Mai (23.09.)

Heute Abend gab es einen sauer-scharfen Bambusprossen-Salat Sup Nor Mai (ซุปหน่อไม้) aus dem Isaan. Dazu habe ich noch eine sehr scharfe Nam Djim Gratiam Soße aus Knoblauch und anderen Gewürzen zubereitet. Zum Dippen hierfür gab es Chayote, Speckkrusten sowie Schlangenbohnen.

Nam Djim Gratiam und Sup Nor Mai
Nam Djim Gratiam und Sup Nor Mai
Nam Djim Gratiam
Nam Djim Gratiam
Beilagen
Beilagen

Gaeng Massaman Fak Tong (22.09.)

Heute Abend habe ich mit einem “Gaeng Massaman Fak Tong” (แกงมัสมั่นฟักทอง) ein herbstliches Massaman Curry mit Kürbis statt Kartoffeln zubereitet.

Gaeng Massaman Fak Tong
Gaeng Massaman Fak Tong

Phở Bo Hanoi (22.09.)

Beim Aufräumen im Kühlschrank bin ich auf eine vietnamesische Paste für Phở mit Rindfleisch gestoßen. Mit Suppenfleisch habe ich heute Mittag damit eine “Phở Bo Hanoi” gekocht.

Phở Bo Hanoi
Phở Bo Hanoi

Yam Wun Sen Mangsawirat (21.09.)

Das Verfassen meines Artikels Zwölf vegetarische Thai Gerichte hat mich dazu animiert einen noch besseren vegetarischen Glasnudelsalat zu kreieren. Bei meinem neuen “Yam Wun Sen Mangsawirat” (ยำวุ้นเส้นมังสวิรัติ) habe ich einen Hackfleischersatz aus Sonnenblumenkernen, Mu-Err Pilze und den vegetarischen Nam Prik Pao Sam Hed von Yak Thai verwendet.

Yam Wun Sen Mangsawirat
Yam Wun Sen Mangsawirat

Nam Prik Khing und Som Pak (20.09.)

Heute Abend habe ich einen spannenden nordthailändischen Som Pak (ส้มผัก) Salat zubereitet. Das Rezept stammt aus dem Buch Thailand - Das Kochbuch. Dazu gab es noch einen scharfen Nam Prik Khing (น้ำพริกขิง) Dip aus Ingwer, Chilis und anderen Zutaten. Zu diesem habe ich Schweinespeck, Schlangenbohnen und Gurkenscheiben zum Dippen serviert.

Nam Prik Khing und Som Pak
Nam Prik Khing und Som Pak
Nam Prik Khing
Nam Prik Khing

Bai Chaplu (18.09.)

Auf dem Thai Food Festival in Mannheim habe ich eine Bai Cha Plu (ใบชะพลู) Pflanze ergattert, die wir am vergangenen Wochenende abgeholt haben.

Bai Chaplu
Bai Chaplu

Gaeng Som (18.09.)

Heute habe ich in der Mittagspause ein “Gaeng Som Plaa Fak Maeau” (แกงส้มปลาฟักแม้ว) mit Kabeljau und Chayote gekocht. Als weitere Einlage gab es noch ein Omelett mit wilden Betelpfefferblättern. Vielen Dank an Andreas Töllich aus der Facebookgruppe Thai-Küche ครัวไทย für die Idee mit der Chayote im sauren Curry.

Gaeng Som Plaa Fak Maeau
Gaeng Som Plaa Fak Maeau

Thai-Chilis aus Durlach (17.09.)

Vielen Dank, Jessica und Armin für die vielen Thai-Chilis aus eigenem Anbau. Ich bin mir sehr, sehr sicher, dass ich dafür Verwendung habe.

Thai-Chilis aus Durlach
Thai-Chilis aus Durlach

In diesem interessanten Video vom YouTube-Kanal OTR Food & History kannst du mehr über die Geschichte der Chilis in Asien erfahren.

YouTube Video fN8oRVFGM3A
OTR Dokumentation

Phở & Sushi in Bruchsal (16.09.)

Heute Abend haben wir uns noch mit Tobi und Pierre im Restaurant “Phở & Sushi” in Bruchsal zum Abendessen getroffen, bevor wir wieder zurück nach Freiburg gefahren sind.

Sommerrollen und Papayasalat
Sommerrollen und Papayasalat
Mangosalat
Mangosalat
Sushi
Sushi
Sommerollen und Sushi
Sommerollen und Sushi

Nam Prik Num (15.09.)

Da der Koriander dringend schon leicht traurig aussag, habe ich heute Mittag einen Nam Prik Num (น้ำพริกหนุ่ม) Dip im Food Processor zubereitet und mit gebratenem Schweinehals, Gun Chiang Wurst, Gurkenscheiben und Speckkrusten als Beilagen in meinem chinesischen Snackteller serviert.

Nam Prik Num mit Beilagen
Nam Prik Num mit Beilagen
Nam Prik Num
Nam Prik Num

Gebratenes mit Dips (14.09.)

Heute Mittag gab es gebratenen Schweinehals, Garnelen sowie Gun Chiang Wurst mit den beiden Dips Nam Djim Talee und Nam Djim Djau.

Gebratenes mit Dips
Gebratenes mit Dips

Gai Yang Jim Djau (13.09.)

Zum Abendessen habe ich heute nochmal “Gai Yang Tao Ob” (ไก่ย่างเตาอบ) nach dem Buch Sabai von Hot Thai Kitchen zubereitet. Diesmal habe ich dafür Hähnchenschenkel verwendet und habe auch noch den “Nam Djim Djau” Dip aus dem Rezept dazu gemacht. Der Dip war mir aber einen Ticken zu sauer, da mag ich mein Rezept für Nam Djim Djau doch lieber.

Gai Yang mit Nam Djim Djau
Gai Yang mit Nam Djim Djau

Yam Gunchiang (11.09.)

Heute Abend habe ich einen Yam Gunchiang (ยำกุนเชียง) nach einem Rezept aus dem Buch Sabai von Hot Thai Kitchen zubereitet.

Yam Gunchiang
Yam Gunchiang

Bunte Chilis aus Basel (10.09.)

Danke Valerie und Julius für die bunten Chilis aus Basel. Ich bin schon sehr gespannt darauf, sie zu probieren.

Bunte Chilis
Bunte Chilis

Rad Na Mhu Hed (09.09.)

Zum Abendessen gab es heute Rad Na Mhu Hed mit Schweinefleisch, Stockschwämmchen und viel dicker Soße.

Rad Na Mhu Hed
Rad Na Mhu Hed

Drei Thai Gerichte (08.09.)

Heute Abend habe ich einen Teil unserer Markteinkäufe vom Morgen in einem thailändischen Menü verkocht. Den Anfang machten dabei die beiden Chayote, die ich für einen “Tam Fak Maeau” (ตำฟักแม้ว) verwendet habe. Die Pollo Fino vom Geflügelhof Dürr & Mager habe ich nach einem Rezept aus dem Buch Sabai von Hot Thai Kitchen als “Gai Yang Tao Ob” (ไก่ย่างเตาอบ) mariniert und gebacken. Die Reste der Marinade habe ich dann noch verwendet, um mit Glasnudeln und Garnelen ein schnelles “Pad Wun Sen Gung” (ผัดวุ้นเส้นกุ้ง) im Wok zusammenzurühren.

Tam Fak Maeau
Tam Fak Maeau
Gai Yang Tao Ob
Gai Yang Tao Ob
Pad Wun Sen Gung
Pad Wun Sen Gung
Drei Gerichte
Drei Gerichte

Pad Yau Mak Choi (08.09.)

Heute gab es als schnelles Mittagessen gebratenen Yau Mak Choi, den ich zusammen mit etwas Tofu nach Art eines thailändischen Pad Pak Bung zubereitet habe. Dazu gab es natürlich Jasminreis und für jeden ein Spiegelei.

Pad Yau Mak Choi
Pad Yau Mak Choi

Pad Gung Tao Hu Ji (06.09.)

Heute Mittag gab es gebratene Garnelen mit grünen Bohnen in einer Soße aus Knoblauch, Chilis, Fischsoße und fermentiertem Tofu.

Pad Gung Tao Hu Ji
Pad Gung Tao Hu Ji

Pad Ga Prau Gunchiang (05.09.)

Heute Mittag habe ich ein scharfes Pad Ga Prau mit Gunchiang als Hauptzutat nach dem Rezept von Yak Thai zubereitet. Dazu gab es natürlich Reis, ein Spiegelei und ein paar Gurkenscheiben zum Löschen.

Pad Ga Prau Gunchiang
Pad Ga Prau Gunchiang

Mapo Doufu (04.09.)

Heute Mittag gab es mal wieder ein scharfes Mapo Doufu mit Hackfleisch sowie festem Tofu und als Beilage dazu Reis.

Mapo Doufu
Mapo Doufu

Vietnamesische Sommerrollen (02.09.)

Bei unserem Besuch in Darmstadt haben wir zusammen mit Anna und Matze Vietnamesische Sommerrollen selbst gemacht. Der Hingucker waren dabei sicherlich die mit Rote-Beete-Saft eingefärbten Reisnudeln.

Nudeln und Garnelen
Nudeln und Garnelen
Zutaten
Zutaten
Rote Nudeln
Rote Nudeln