Mein Tagebuch (April 2023)

Die kulinarischen Abenteuer des Reiskochs

Jubi-Burger zum Bier (30.04.)

Heute Abend waren Anne und ich auf dem fünfjährigen Jubiläum der Brauerei “S’Biereckle” in Unterentersbach bei Zell. Auf dem Brauereifest in der Gehrmatt gab es nicht nur acht verschiedene Sorten Bier, sondern auch leckere Burger vom Wolfshof in Gengenbach. Wir hatten beide den recht mächtigen “Jubi-Burger”.

Jubi-Burger
Jubi-Burger

Grünes Curry (30.04.)

Inspiriert von einem Bild aus dem Thai-Curry-Foto-Wettbewerb in unserer Facebookgruppe Thai Küche und ihre Rezepte gab es heute Mittag nochmal ein Gaeng Khiau Wan Gai Khai Dao verfeinert mit angebratener Gunchiang von Yak Thai.

Grünes Curry mit Ei und Gunchiang
Grünes Curry mit Ei und Gunchiang

Curry und Salat (29.04.)

Heute Abend gab es seit langer Zeit mal wieder ein Gaeng Panaeng Nuea, diesmal mit einer fertigen Currypaste, die ich aus Thailand mitgebracht hatte. Dazu gab es dann noch einen Yam Mhu Yor mit der leckeren Mhu Yor von Yak Thai aus eigener Herstellung.

Gaeng Panaeng Nuea
Gaeng Panaeng Nuea
Yam Mhu Yor
Yam Mhu Yor
Yam Mhu Yor
Yam Mhu Yor

Salat und Nam Prik (28.04.)

Heute Abend habe ich mit der tollen geräucherten Gunchiang von Yak Thai einen sehr leckeren Yam Gunchiang zubereitet. Außerdem gab es noch den Nam Prik Pao von Yak Thai als Dip zu einigen Speckkrusten und ein paar Gurkenscheiben.

Nam Prik und Yam Gunchiang
Nam Prik und Yam Gunchiang
Yam Gunchiang
Yam Gunchiang
Nam Prik Pao Als Dip
Nam Prik Pao Als Dip

Pad Prik Mhu Sap (27.04.)

Heute Mittag gab es eine vegetarische Variante eines Pad Prik Mhu Sap. Da ich diesmal nur für mich gekocht habe, wurde es ganz schön scharf.

Pad Prik Mhu Sap
Pad Prik Mhu Sap

Vegetarisches Khua Kling (26.04.)

Mit einer Khua Kling Currypaste, die ich aus Thailand mitgebracht hatte, habe ich heute Mittag ein vegetarisches Khua Kling (คั่วกลิ้ง) mit Soja statt Hackfleisch zubereitet.

Vegetarisches Khua Kling
Vegetarisches Khua Kling

Yentafo Mhu Daeng (25.04.)

Die restliche Soße vom Khao Mhu Daeng habe ich als Basis für eine Yentafo Suppe (เย็นตาโฟ ) mit Nudeln, Fischbällchen und Mhu Daeng Scheiben verwendet. Diese war zwar nicht besonders rosa, aber dafür ganz schön lecker.

Yentafo
Yentafo

Zweimal Mhu Daeng (24.04.)

Da Anne nicht so auf den Rosen-Tofu in der typischen roten Soße zu Khao Mhu Daeng steht, habe ich heute für sie in der Mittagspause Khao Pad mit ein paar Scheiben Mhu Daeng, einem Spiegelei und Suki Soße zubereitet, während es für mich Pad Mie Mhu Daeng mit einer ordentlichen Menge von der roten Soße gab.

Khao Pad Mhu Daeng
Khao Pad Mhu Daeng
Pad Mie Mhu Daeng
Pad Mie Mhu Daeng

Spargelessen in Durlach (22.04.)

Jessica und Armin haben unsere Foodiegruppe zum Spargelessen bei sich zu Hause eingeladen. Nach einer Mini-Spargel-Quiche gab es einen bunten Salat mit Erdbeeren, Spargel und Rucola, gefolgt von einer Bärlauch-Spargel-Suppe. Als Hauptgang folgte dann Spargel mit Lachs und Kartoffeln. Abgerundet wurde das Menü von einem leckeren Rhabarber-Dessert. Vielen Dank für die Einladung, die ganze Arbeit und den schönen Abend!

Mini Quiche
Mini Quiche
Salat mit Erdbeeren und Spargel
Salat mit Erdbeeren und Spargel
Bärlauch-Spargel-Suppe
Bärlauch-Spargel-Suppe
Spargel mit Lachs und Kartoffeln
Spargel mit Lachs und Kartoffeln
Rhabarberdessert
Rhabarberdessert

Wun Sen Mhu Daeng (22.04.)

Da vom selbstgemachten Mhu Daeng noch reichlich da war, gab es heute Mittag Wun Sen Mhu Daeng mit Glasnudeln statt Reis und dazu ein Spiegelei.

Wun Sen Mhu Daeng
Wun Sen Mhu Daeng

Khao Mhu Daeng (21.04.)

Heute Abend gab es mal wieder den Streetfood Klassiker Khao Mhu Daeng. Diesmal habe ich jedoch die Marinade für das Fleisch, und damit auch die Soße, komplett selbstgemacht. Also keine Fertigpackung und Rosen-Tofu statt Lebensmittelfarbe. Das Rezept für die Marinade folgt bald.

Khao Mhu Daeng
Khao Mhu Daeng

Reste Curry (21.04.)

Heute Mittag gab es die Reste vom Gaeng Khae Gai zusammen mit etwas Gemüse und Glasnudeln nach Art eines Gaeng Ho (แกงโฮะ) zubereitet als leckeres Reste Curry.

Reste Curry
Reste Curry

Yam Mama (20.04.)

Heute Abend gab es auf die schnelle einen einfachen Yam Mama (ยำมาม่า) ohne Hackfleisch, aber leider auch ohne Koriander.

Yam Mama
Yam Mama

Grüner Spargel (20.04.)

Heute gab es in der Homeoffice-Mittagspause grünen Spargel mit Seitan-Huhn in einer Schwarze-Bohnen-Chilisoße und dazu Reis.

Grüner Spargel mit Seitan-Huhn
Grüner Spargel mit Seitan-Huhn

Miang Kham und Yam Talee (19.04.)

Mit den restlichen Cha Plu Blättern (ใบชะพลู) gab es heute Abend mal wieder Miang Kham (เมี่ยงคำ) und weil es nicht mehr ganz so viele Blätter waren, gab es dazu noch einen schnellen Yam Talee (ยำทะเล).

Miang Kham
Miang Kham
Yam Talee
Yam Talee

Pulp Fiction Burger (18.04.)

Heute Mittag war ich mal wieder in unserem Firmenrestaurant “Die Gabel” und hatte einen Big Kahuna Burger mit Rinderpaddy, gegrillter Ananas und einer Ketchup-Senf-Soße. Dazu gab es Tortilla Chips.

Pulp Fiction Burger
Pulp Fiction Burger

Zwei Salate (17.04.)

Nachdem ich mir spontan eine neue Plini-Pfanne aus Carbonstahl gekauft habe, habe ich heute Abend einen Yam Khai Dao (ยำไข่ดาว) mit krossen Spiegeleiern nach einem Rezept von Serious Eats zubereitet. Dazu gab es noch den restlichen Yam Wun Sen vom Samstagabend.

Neue Pfanne
Neue Pfanne
Yam Khai Dao
Yam Khai Dao
Zwei Salate
Zwei Salate

Gaeng Khae Gai (16.04.)

Heute Abend habe ich nochmal ein Gaeng Khae zubereitet, diesmal mit Hähnchenkeulen, Erbsenauberginen und wieder mit wilden Betelpfefferblättern, die man in Nordthailand “Bai Khae” (ใบแค) nennt und die dem Curry ursprünglich seinen Namen gegeben haben. Was für eine Geschmacksexplosion!

Zutaten
Zutaten
Gaeng Khae Gai im Topf
Gaeng Khae Gai im Topf
Gaeng Khae Gai
Gaeng Khae Gai

Yam Wun Sen (15.04.)

Da von gestern noch Sellerie übrig war, gab es heute Abend seit langer Zeit mal wieder einen Yam Wun Sen (ยำวุ้นเส้น). Dieser leckere Glasnudelsalat war ja lange der Namenspatron meines Blogs.

Yam Wun Sen
Yam Wun Sen
Teller
Teller

Pad Ga Prau mit Spargel (15.04.)

Heute Morgen auf dem Münstermarkt konnte ich mein Glück kaum fassen, denn am Kräuterstand gab es nicht nur Thai-Basilikum der Sorte “Bai Horapa” (โหระพา), sondern auch eine einzelne “Bai Ga Prau” (กะเพรา) Pflanze. Diese habe ich natürlich sofort gekauft und einem meiner Kräuterhelden anvertraut. Heute Mittag gab es dann auch gleich ein Pad Ga Prau, diesmal nicht nur mit Hackfleisch, sondern ganz frühlingshaft auch mit grünem Spargel.

Pad Ga Prau Mhu Sap Nor Mai Farang
Pad Ga Prau Mhu Sap Nor Mai Farang
Küchenkräuter
Küchenkräuter

Tortellini mit Käse-Soße (13.04.)

Heute Mittag gab es Tortellini in einer Käse-Pilz-Soße. Für die Soße habe ich den Trüffel-Käse verwendet, der uns zum normalen Verzehr etwas zu heftig war. In der Soße, in die sich auch noch ein paar Stockschwämmchen verirrt hatten, war er jedoch sehr lecker.

Tortellini mit Käse-Pilz-Soße
Tortellini mit Käse-Pilz-Soße

Salat, Mezeler und Tapas (12.04.)

Sicherlich angeregt durch die Zu Tisch Folgen, die wir in den letzten Tagen geschaut haben, hatte ich heute Abend Lust auf etwas Mediterranes. Daher gab es seit langer Zeit mal wieder Pimientos de Padrón und gebratene Sucuk. Dazu noch ein paar grüne Oliven und ein kleiner Salat.

Salat, Mezeler und Tapas
Salat, Mezeler und Tapas

Reste Omelett und Salat (11.04.)

Heute Abend habe ich aus den Resten vom Mhu Pad Met Ma Muang Himaphan und ein paar Eiern ein Omelett zubereitet. Als Beilage gab es einen grünen Salat, den ich aber wie einen thailändischen Yam Salat angemacht habe. Dazu gab es dann noch gebratene Minimaiskolben und Nam Djim Suki zum Dippen.

Reste Omelett mit Beilagen
Reste Omelett mit Beilagen

Gaeng Massaman Nuea (11.04.)

Da ich heute den ganzen Vormittag bis in die Mittagspause hinein Online-Meetings hatte, habe ich die Reste vom Gaeng Massaman Nuea einfach drei Stunden lang bei niedriger Temperatur im Backofen schmoren lassen. Das hat dem Curry alles anderes als geschadet.

Gaeng Massaman
Gaeng Massaman

Schnitzel, Spätzle und Salat (09.04.)

Bei Lukas erstem Geburtstag in Ittersbach gab es leckere Schnitzel, Spätzle und Salat und danach noch jede Menge Kuchen.

Schnitzel, Spätzle und Salat
Schnitzel, Spätzle und Salat

Wokgericht mit Cashews (08.04.)

Heute Abend gab es ein thailändisches “Mhu Pad Met Ma Muang Himaphan” (หมูผัดเม็ดมะม่วงหิมพานต์), bei dem ich mich grob an ein Rezept aus Pailin Chongchitnants Buch Hot Thai Kitchen gehalten habe.

Das Rezept findest du nicht nur im Buch auf Seite 180, sondern auch unter Thai Cashew Chicken auf der Hot Thai Kitchen Website und dem dazugehörigen YouTube-Kanal.

Mhu Pad Met Ma Muang Himaphan
Mhu Pad Met Ma Muang Himaphan
YouTube Video 1C8P2unb-6I
Rezeptvideo auf YouTube

Pad Thai (05.04.)

Heute Mittag gab es nochmal ein schnelles Pad Thai mit Huhn, Gemüse und diesmal den “richtigen” Nudeln.

Pad Thai
Pad Thai

Phla Saam Sahai (04.04.)

Heute Abend gab es einen schnellen Phla Saam Sahai, einen zitronig-scharfen Phla Salat mit Hähnchenbrust, Schweinekruste und Garnelen.

Phla Saam Sahai
Phla Saam Sahai

Pad Thai mit breiten Nudeln (04.04.)

Seit ich in unserer Facebookgruppe Thai Küche und ihre Rezepte ein Bild von einem Pad Thai mit sehr breiten Reisnudeln gesehen habe, wollte ich das mal mit dieser ungewöhnlichen Nudelsorte ausprobieren. Heute habe diesen Plan in die Tat umgesetzt und war mit dem leckeren Ergebnis sehr zufrieden.

Pad Thai mit breiten Nudeln
Pad Thai mit breiten Nudeln

Yam Gunchiang (03.04.)

Am heutigen Abend gab es einen schnellen Yam Gunchiang auf einem Bett von frischen Frühlingskräutern, der ganz schön scharf geworden ist.

Yam Gunchiang
Yam Gunchiang

Khai Nok Grata Luk Koei (02.04.)

Heute Abend gab es als Vorspeise und verspäteten April-Scherz einen Teller voller Wachteleier, die ich wie Schwiegersohn Eier zubereitet habe. Da Wachteleier “Khai Nok Grata” (ไข่นกกระทา) heißen, könnte man diese vielleicht als “Khai Nok Grata Luk Koei” (ไข่นกกระทาลูกเขย) bezeichnen.

Khai Nok Grata Luk Koei
Khai Nok Grata Luk Koei