Mein Tagebuch (Feb. 2021)

Die kulinarischen Abenteuer des Reiskochs

Schnelle Udon-Nudeln (26.02.)

Heute Mittag musst es zwischen zwei Terminen schnell gehen, daher gab es Instant Udon-Nudeln mit geräuchertem Tofu und Sellerie.

Udon mit Tofu und Sellerie
Udon mit Tofu und Sellerie

Kreolische Pfanne (24.02.)

In Anlehnung an das kreolische Jambalaya gab es heute Mittag eine kreolische Hackfleischpfanne, bei der der Reis aber als Beilage serviert wurde.

Kreolische Hackfleischpfanne
Kreolische Hackfleischpfanne

Schneller Yam Nuea (23.02.)

Heute Abend gab es einen schnellen thailändischen Yam Nuea mit Rindfleischstreifen, Cherry Tomaten und Babygurke.

Schneller Yam Nuea
Schneller Yam Nuea

Sucuk vom Metzger (22.02.)

Über diese Entdeckung habe ich mich sehr gefreut: beim türkischen Metzger ums Eck gib es jetzt frische Sucuk. Und die schmeckt so viel besser als die abgepackte, die wir bisher immer hatten.

Sucuk vom Metzger
Sucuk vom Metzger

Pad Ga Prau (22.02.)

Es war mal wieder höchste Zeit, daher gab es heute Mittag ein Pad Ga Prau, diesmal mit gemischtem Hähnchen- und Rindfleisch, und dazu natürlich ein Spiegelei. Leider ist es etwas sehr flüssig geworden, da das Rindfleisch noch gefroren war.

Pad Ga Prau
Pad Ga Prau

Kleiner Yam Mhu (20.02.)

Heute Mittag gab es auf die Schnelle einen kleinen Yam Mhu mit Schweinefleischstreifen, Cherry Tomaten und Babygurke. Diesen habe ich wie jeden typischen Yam Salat angemacht.

Kleiner Yam Mhu
Kleiner Yam Mhu

Teriyaki im Wok (19.02.)

Heute Mittag gab es ein schnelles Teriyaki Gericht aus dem Wok mit Schweinefleischstreifen und japanischen Auberginen.

Schweinefleischstreifen mit Aubergine
Schweinefleischstreifen mit Aubergine

Schnelle Sichuan Pfanne (18.02.)

Heute Mittag gab es ein schnelles Sichuan Gericht mit Hackfleisch, Auberginen und Pak Choi. Vom Prinzip her sehr ähnlich zu meinem Rezept für Chinesische Aubergine mit Hackfleisch.

Fertig gewokt
Fertig gewokt
Schnelle Sichuan Pfanne
Schnelle Sichuan Pfanne

Yam Mhu Yor (16.02.)

Heute Abend gab es einen schnellen Yam Mhu Yor, leider nur mit Koriander statt Thai-Sellerie.

Schneller Yam Mhu Yor
Schneller Yam Mhu Yor

Reisnudelsuppe (15.02.)

Heute Abend gab es eine schnelle Reisnudelsuppe mit Pak Choi, Karottenstreifen und ein paar Garnelen.

Reisnudelsuppe mit Pak Choi
Reisnudelsuppe mit Pak Choi

Jungle Curry (12.02.)

Heute Mittag gab es die Reste vom gestrigen Abtau Jungle Curry zusammen mit Reisresten und frischem Pak Choi.

Jungle Curry mit Reis und Pak Choi
Jungle Curry mit Reis und Pak Choi

Abtau Jungle Curry (11.02.)

Heute Abend habe ich die momentane Eiseskälte ausgenutzt und unseren Tiefkühlschrank abgetaut. Dabei habe ich Schweinehackfleisch, ein paar Garnelen, einige Gefrierbeutel mit Kräutern und sogar noch eine selbstgemachte Currypaste gefunden. Daraus habe ich spontan ein Jungle Curry gebastelt.

Abtau Jungle Curry
Abtau Jungle Curry

Grüner Curryreis (11.02.)

Heute Mittag gab es die Reste vom grünen Thai-Curry und Reis von Gestern als grüner Curryreis oder “Khao Pad Gaeng Khiau Wan” (ข้าวผัดแกงเขียวหวาน) mit ein paar Garnelen und dazu ein Spiegelei, oder auf Thai “Khai Dao” (ไข่ดาว).

Khao Pad Gaeng Khiau Wan
Khao Pad Gaeng Khiau Wan

Teriyaki mit Bohnen (10.02.)

Heute gab es in der Mittagspause im Homeoffice Schweinefleisch in Teriyaki Sauce und dazu gedämpfte grüne Bohnen. Dieses schnelle Gericht habe ich grob angelehnt an die aufwändigere Teriyaki Ente mit grünen Bohnen.

Schweinefleisch Teriyaki mit Bohnen
Schweinefleisch Teriyaki mit Bohnen

Zwei Salate (09.02.)

Heute Abend gab es zwei scharfe Thai Salate, zum einen seit langer Zeit mal wieder einen Nam Tok Mhu und zum anderen einen Som Tam aus Karotten.

Nam Tok Mhu und Som Tam
Nam Tok Mhu und Som Tam
Beide Salate aus der Nähe
Beide Salate aus der Nähe

Nam Ya Kati (09.02.)

Heute Mittag gab es die Reste vom Khanom Dschin Nam Ya vom Wochenende. Dieses habe ich aus Neugierde noch mit etwas Kokosmilch und noch mehr Krachai gestreckt. Das war auch sehr lecker.

Khanom Dschin Nam Ya Kati
Khanom Dschin Nam Ya Kati

Grünes Curry (08.02.)

Heute Abend gab es mal wieder ein Gaeng Khiau Wan Nuea (แกงเขียวหวานเนื้อ) und grünen Bohnen.

Gaeng Khiau Wan Nuea
Gaeng Khiau Wan Nuea

Plaa Muek Pad Nam Prik Pao (08.02.)

Da ich noch frische Thai-Basilikum Blätter hatte, gab es heute Mittag Plaa Muek Pad Nam Prik Pao mit gestückelten Tintenfischtentakeln statt kleiner Tuben und ein paar grünen Bohnen.

Plaa Muek Pad Nam Prik Pao
Plaa Muek Pad Nam Prik Pao

Suea Rong Hai (07.02.)

Heute musste ich mir das erste mal seit Monaten mal wieder alleine etwas zum Abendessen zubereiten, da Anne zum Arbeiten in die Schweiz gefahren ist. Ich dachte mir, dann mach ich mal was richtig scharfes und so gab es Suea Rong Hai. Der Tiger musste dabei ganz bitterlich weinen!

Suea Rong Hai
Suea Rong Hai

Simones Brot (04.02.)

Meine Arbeits- und Laufkollegin sowie Quasi-Nachbarin hat ein leckeres Vollkorn-Körner-Brot für uns gebacken. Danke Simone!

Leckeres selbstgebackenes Brot
Leckeres selbstgebackenes Brot

Pad Phed Nuea (03.02.)

Heute habe ich beim türkischen Metzger eher zähe Rindersteaks erwischt. Ich habe daraus am Abend scharfes gebratenes Rindfleisch gemacht. Zum Löschen gab es dazu Ajat Thaeng Gwa sowie Gurkenscheiben pur. Von der Gurke musste ich zweimal nachschneiden, so scharf ist es geworden.

Scharfes Gebratenes Rindfleisch
Scharfes Gebratenes Rindfleisch

Sichuan Pilz-Pfanne (03.02.)

Heute gab es in der Mittagspause ein schnelles chinesischen Wokgericht mit Schweinefleischstreifen und Pilzen nach Sichuan Art. Dabei habe ich mich weitestgehend an meinem Rezept für Sichuan Pfanne mit Huhn und Aubergine orientiert.

Sichuan Pfanne mit Pilzen
Sichuan Pfanne mit Pilzen

Tandoori Chicken Curry (01.02.)

Heute Mittag gab es in der ersten Mittagspause im Februar ein schnelles indisches Tandoori Chicken Curry. Das Fleisch dafür hatte ich schon gestern Abend mariniert, dadurch war es butterzart.

Tandoori Chicken Curry
Tandoori Chicken Curry