Thai­länd­ischer Yam Chi

Salat mit frischen Kräutern und Garnelen

Thailändischer Yam Chi

Ich kaufe im asiatischen Supermarkt immer mal wieder langen Koriander, um dann festzustellen, dass es in der thailändischen Küche gar nicht so viele Verwendungsmöglichkeiten dafür gibt. So auch wieder am letzten Wochenende. Diesmal habe ich jedoch noch etwas intensiver gesucht und bin auf ein Rezept für einen “Yam Chi (ยำชี)” gestoßen.

Bei diesem Koriandersalat wird der lange Koriander mit echtem Koriander sowie Dill vermischt. Alle drei Kräuter haben auf Thai ein “Chi” im Namen, was zu der Bezeichnung “Yam Chi” führt. So heißt der echte Koriander “Pak Chi” (ผักชี), der lange Koriander “Pak Chi Farang” (ผักชีฝรั่ง) und der Dill “Pak Chi Lao” (ผักชีลาว). Meine Interpretation des Rezepts habe ich hier für dich aufgeschrieben.

Zutaten für 1-2 Personen

Zubereitung

Zuerst alle drei Kräuter behutsam abwaschen und trocken schütteln. Dann bei allen die Blätter von ihren Stängeln rupfen und die großen Blätter des langen Koriander in Streifen schneiden. Alle Blätter in eine flache Schale geben und gut durchmischen.

Als Nächstes die Limette auspressen, was übrigens viel einfacher geht, wenn du diese vorher unter deiner Handfläche mit etwas Druck rollst, damit die Zellen aufbrechen. Den Limettensaft dann mit Fischsoße, Tamarindenpaste und Palmzucker vermischen und alles ordentlich verrühren bis eine gleichmäßige Soße entstanden ist.

Nun die Thai-Chilis von ihren Stängeln befreien und in feine Ringe schneiden. Diese Ringe dann in die Salatsoße einrühren. Danach die Erdnüsse in einem Mörser grob zerstoßen. Schließlich die Garnelen aus ihrer Packung nehmen und diese kurz abspülen.

Zum Schluss die Garnelen auf die drei Kräuter geben, die Salatsoße darüber gießen und das Ganze dann mit den zerstoßenen Erdnüssen bestreuen. Den fertigen Yam Chi dann vor dem Verzehr einmal gründlich durchmischen und die Geschmacksexplosionen genießen.

Koriander
Koriander
Dill
Dill
Langer Koriander
Langer Koriander
Gemischte Kräuter
Gemischte Kräuter
Angemacht
Angemacht