Gaeng Djued Tao Hu Mhu Sap

Klare Suppe mit Hackfleisch und Eiertofu

Gaeng Djued Tao Hu Mhu Sap

Die “Gaeng Djued Tao Hu Mhu Sap” (แกงจืดเต้าหู้หมูสับ), oder in einer eher englischsprachigen Transkription “Kaeng Jued Tao Hoo Moo Sap”, ist eine sehr simple, aber leckere thailändische Suppe mit klarer Brühe, kleinen Hackfleischklößchen, Eiertofu und etwas Gemüse. Obwohl, oder gerade vielleicht auch gerade weil, sie sehr einfach zubereitet werden kann, hatte ich sie bisher noch nicht gekocht.

Am letzten Freitag hat mich dann aber doch mal die Neugier gepackt und ich habe die Suppe für das Mittagessen zubereitet. Da es schnell gehen sollte, habe ich Hühnerbrühwürfel verwendet. Mit selbstgemachter Brühe ist sie sicher noch leckerer, aber sie bekommt auch so einen ganz besonderen Kick durch die Hackfleischklößchen, die für mich den Clou der ganzen Suppe ausmachen.

Zutaten für 2-3 Personen

Für das Hackfleisch

Für die Suppe

Zubereitung

Zuerst bereiten wir die Masse für die Klößchen zu. Hierzu zuerst den Knoblauch schälen und dann fein hacken. Dann den weißen Pfeffer im Mörser zerstoßen. Schließlich diese beiden Zutaten zusammen mit dem Hackfleisch, der Austernsoße, der Fischsoße, der Sojasoße sowie der Speisestärke in eine Schüssel geben und alles gut vermengen.

Nun einen Topf mit anderthalb Litern Wasser zum Kochen bringen. Währenddessen die Karotte schälen und diese in abgeschrägte Stücke zerschneiden. Dann den festen, weißen Teil der Frühlingszwiebel in Ringe schneiden, den Pak Choi in Streifen schneiden, dabei die Stängel und Blätter separieren. Schließlich den Eiertofu in einen Zentimeter breite Stücke zerschneiden, die danach nochmal halbiert werden.

Sobald das Wasser kocht, die Brühwürfel darin auflösen und dann die Fischsoße und die Sojasoße hineingeben. Außerdem nochmal etwas weißen Pfeffer zerstoßen und auch diesen in die Brühe geben. Wenn die Brühe einige Minuten gekocht hat, die Hackfleischmasse löffelweise in die Brühe geben, damit kleine Klößchen entstehen.

Nun die Brühe mit den Klößchen einige Miunten köcheln lassen bis die Klößchen aufsteigen. Dann nacheinander, jeweils mit kurzen Pausen, die Karotte, die festen Stängel des Pak Choi, die Frühlingzwiebel und zum Schluss die Blätter des Pak Choi hineingeben.

Die fertige Gaeng Djued Tao Hu Mhu Sap dann auf Suppenschalen verteilen und dampfend heiß servieren.

Alle Zutaten
Eiertofu
Hackfleisch
Hackfleisch und Topf
Hackfleisch auf dem Löffel
Suppe
Fertig