Zehn thai­länd­ische Rezepte

Entspannte Gerichte aus dem Buch “Sabai”

Zehn thailändische Rezepte

Entspannte Gerichte

Der Fokus von Pailin Chongchitnants zweiten Buch Sabai liegt darauf, einfache und alltagstaugliche Rezepte vorzustellen. Diese sollen ohne viel Zeitaufwand mühelos auch abends nach der Arbeit zubereitet werden können und ohne allzu exotische Zutaten auskommen.

Und dies ist wahrscheinlich auch der Grund dafür, dass ich schon so viele Gerichte aus dem Buch ausprobiert habe, oft auch in der knappen Zeit in der Mittagspause im Homeoffice. Einige entspannte Rezepte möchte ich dir hier nun vorstellen.

Chu Chee Gung

Thailändische “Chu Chee” Gerichte kannte ich bisher nur mit Fisch. Aber auch Garnelen kann man in einer dicken roten Currysoße servieren. Das Rezept für Pailins “Chu Chee Gung” (ฉู่ฉี่กุ้ง) findest du im Buch auf Seite 75.

Chu Chee Gung
Chu Chee Gung

Gaeng Kiew Wan Gai Fak Keaw

Im Buch findet sich auf der Seite 76 ein spannendes grünes Curry mit Wintermelone. Bei mir gab es dazu noch Hähnchenkeulen. Für das Curry habe ich die tolle grüne Currypaste von Yak Thai verwendet.

Gaeng Kiew Wan Gai Fak Keaw
Gaeng Kiew Wan Gai Fak Keaw

Hoi Malaeng Phu Tom Yam

Ich mag Miesmuscheln und ich mag sauer-scharfe Tom Yam Suppen, da lag es auf der Han, die “Hoi Malaeng Phu Tom Yam” (หอยแมลงภู่ต้มยำ) von Seite 147 auszuprobieren. Hierbei wird eine Brühe vorbereitet, die laut Pailin mit der “Dreifaltigkeit der Tom Yam”, also Zitronengras, Galgant und Kaffir-Limettenblättern gewürzt wird. In dieser werden dann die Muscheln gekocht, bis sie sich öffnen.

Hoi Malaeng Phu Tom Yam
Hoi Malaeng Phu Tom Yam

Khao Tang Na Tang

Zu diesem spannenden Hackfleisch-Erdnuss-Dip namens “Khao Tang Na Tang” (ข้าวตังหน้าตั้ง) werden normalerweise Ricecracker gereicht, daher auch der Name. Statt der Reiscracker gab es bei mir Speckkrusten zum Dippen, die auch sehr gut zu dem leckeren Dip gepasst haben.

Das Rezept für diesen Dip findest im Buch auf Seite 37, aber auch als Pork & Shrimp Peanut Dip auf Pailins Website und ihrem YouTube-Kanal.

Khao Tang Na Tang
Khao Tang Na Tang
YouTube Video z3r-tVgF_dA
Khao Tang Na Tang Rezeptvideo

Laap Kong Luea

Mit dem restlichen Fleisch eines Suppenhuhns habe ich einen “Laap Kong Luea” (ลาบของเหลือ) zubereitet. Da das Fleisch bereits gekocht und sehr trocken war, konnte ich es einfach mit meinem Küchenbeil vom Inle-See zerhacken und habe nicht auf Fischis Laap Hackstation zurückgreifen müssen.

Die Rezeptidee sowie der Name stammt aus dem Buch, du findest das Rezept für diesen Leftover Anything Laap auf Seite 60, es ist aber auch auf ihrer Website und ihrem YouTube-Kanal Hot Thai Kitchen zu finden.

Laap Kong Luea
Laap Kong Luea
Fleisch und Küchenbeil
Fleisch und Küchenbeil
YouTube Video oEdXgRWhqKM
Laap Kong Luea Rezeptvideo

Lon Plaa Tuna

In diesem Lon Plaa Tuna (หลนปลาทูน่า) genannten Dip wird Thunfisch in Kokosmilch sanft gekocht und dann mit diversen Beilagen serviert. Das Rezept ist im Buch auf Seite 34 zu finden.

Lon Plaa Tuna
Lon Plaa Tuna

Mhu Sap Nueng Tao Hu

Das “Self-Saucing Steamed Pork with Ginger” oder auf Thai Mhu Sap Nueng Tao Hu (หมูสับนึ่งเต้าหู้) war das erste Rezept, das ich aus dem Buch ausprobiert habe, da ich es so spannend fand. Du findest es dort auf Seite 139.

Mhu Sap Nueng Tao Hu
Mhu Sap Nueng Tao Hu

Pad Pak Choi Tao Djiau

“Pad Pak Choi Tao Djiau” (ผัดผักฉ่อยเต้าเจี้ยว) ist ein einfaches Wokgericht mit Pak Choi und de gelben Bohnenpaste Tao Djiau. Ich habe dafür den leckeren Wong King Pak Choi verwendet. Du findest das Rezept mit normalen Pak Choi auf Seite 167 im Buch.

Pad Pak Choi Tao Djiau
Pad Pak Choi Tao Djiau

Tam Thaeng Khao Phot

Beim “Tam Thaeng Khao Phot” (ตำแตงข้าวโพด) handelt es sich um einen erfrischenden Salat mit Mais, Gurke und Tomate. Im Buch bereitet Pailin den Salat auf Seite 63 komplett vegetarisch zu. Auf ihrer Website findest du ihn als Corn Cucumber Salad in einer Variante mit Fischsoße und getrockneten Garnelen.

Tam Thaeng Khao Phot
Tam Thaeng Khao Phot

Yam Plaa Tuna

Pailins “Yam Plaa Tuna” (ยำปลาทูน่า) ist ein sehr schnell zubereiteter thailändischer Salat, da sie dafür Thunfisch aus der Dose verwendet. Du findest das Rezept im Buch auf Seite 52.

Einen sehr ähnlichen Salat findest du auch auf der Hot Thai Kitchen Website als Thai Tuna Salad ยำทูน่า und auf Pailins YouTube Channel als Rezeptvideo, in dem sie diesen mit ihrer kleinen Nichte in Bangkok zubereitet.

Yam Plaa Tuna
Yam Plaa Tuna
YouTube Video vj_DykfQgXQ
Thai Tuna Salad Rezeptvideo

Inspirationsquelle

Alle Rezepte stammen aus dem Buch Sabai von Pailin Chongchitnant, der Macherin hinter Hot Thai Kitchen.

Sabai
Sabai